Vereinigung Harburger Segler e.V.

Wir sind Harburgs Segelverein an der alten Süderelbbrücke.
Der Verein auf einen Blick
gegründet 1925
~125 Mitglieder
~ 45 Schiffe
Eigene Anlage
Eigenes Equipment

Vereinsinterne Termine wie Mitgliederversammlung, An- und Absegeln, Weihnachtsfeier etc. sind in der Rubrik „Veranstaltungen“ aufgelistet.

Am 21-23. Juni wird die Halle in Gemeinschaftsarbeit gesäubert. Ab dem 8. Juni kann in die kleine Halle umgelagert werden, Gestelle und Böcke bitte draußen abstellen!

Am Pfingstsonntag (9. Juni) ab 15:00 Uhr lädt Jan G. zum „Ostersegeltreffen“ in Höruphav ein.    

Am 15. Mai endet die „Arbeitsdienstsaison“. Bitte die Nachweise abgeben und auch den Stromverbrauch eintragen.  

Am 8. Mai ab 19:30 Uhr findet eine Mitglieder- und Schifferversammlung im Clubheim statt. 

Das „Ansegelen“ am 3. Mai ab 15:00 Uhr ist verschoben. Der neue Termin wird bekanntgegeben.

Danksagung an Wolfgang Ritter für 34 Jahre als 2. Vorsitzender! Der Vorstand hat vorgeschlagen, Wolfgang zum Ehrenmitglied zu ernennen, der Ältestenrat hat dem zugestimmt.  

Am 1. März beginnt um 19:00 Uhr die Jahreshauptversammlung

Am 5. Febr. findet um 19:00 Uhr das traditionelle Aalesssen statt. Die Einladung ist mittlerweile raus. Bitte die Anmeldung bis zum 30. Jan. nicht vergessen. Anschließend berichtet Ingo über seine Reise nach Neuseeland.

Am 30. Jan. ab 19:00 Uhr gibt es wieder einen „geselligen Abend“. Susanna und Wolfgang berichten über die Tour von Hamburg ins Mittelmeer.

Am 8. Jan. gibt es eine Einführungsstunde in YOGA. Bei Interesse soll es künftig an jedem Dienstag um 18:00 Uhr eine Stunde „Yoga für Yachti’s“ im Vereinshaus geben. (Nachtrag: „Yoga für Yachti’s“ findet seit der Einführung jeden Dienstag statt!) 

Im Sommer findet regelmäßig an jedem Donnerstag ab 18.00 Uhr für Segelinteressierte ein Treffen im Verein statt. Wenn Wetter und Tide passen, wird vorzugsweise mit Disco Navigare gesegelt werden. Es kann ebenfalls locker ein Thema behandelt oder eine Arbeit durchgeführt werden oder aber nur etwas Geselliges wie Grillen oder eben Smalltalk. Gäste sind willkommen.
Im Winterhalbjahr frischen wir das seemännische Wissen auf. Bei Bedarf wird die Theorie für den Bootsführerschein (Binnen/See) und/oder Segelschein (SKS) vermittelt.

Auf der Seite SouthCoastBaltic gibt es einen kostenlosen Hafenführer für die südliche Ostsee von Mecklenburg-Vorpommern bis Klaipeda einschl. Bornholm.

Die DGzRS hat die App SaveTrx (Save Tracks – sichere Routen) für iPhone und Android herausgebracht.

Weitere Nachrichten finden Sie auf unserer Facebook-Seite.

Hier finden Sie aktuelle Wetterdaten für das Hamburger Elbgebiet.

 

Pegel St. Paul

Bitte ggf. einige Tage vor der Veranstaltung die Teilnahme anmelden.

Am 8. Mai ab 19:30 Uhr findet eine Schifferversammlung statt.

Am 18. oder 25. Mai lädt Klaus zum Elbseglertreffen ein (der genaue Termin wird kommuniziert).

Für das Ostseetreffen ist noch kein Termin festgelegt.

Am 18. Sept. ab 19:30 Uhr findet eine Schifferversammlung statt.

Am 6. Nov. ab 19:30 Uhr findet eine Mitglieder- und Schifferversammlung im Clubheim statt.

Am 10. Nov. organisiert der Festausschuss eine Wanderung mit Grünkohlessen.

Am 7. Dez.  um 16:00 Uhr laden wir zur Weihnachtsfeier .

Am 25. Dez. ab 11:00 Uhr gibt es den traditionellen Weihnachtsfrühschoppen.

—————————————————-

festausschuss@harburger-segler.de


Mitgliedsbeiträge pro Jahr
Erwachsene € 100,-
Ehepartner € 50,-
Jugendliche € 24,-

Aufnahmegebühr € 300,-
(nur einmal pro Ehepaar)

Lagergebühren
Winterlager Halle € 20,- pro qm (Länge x Breite)
Sommerlager € 10,- pro qm (Länge x Breite)
(Halle und Hafen)

Ersteinlagerung Winterlager
Im ersten Einlagerungsjahr wird das Winterlagergeld doppelt berechnet.

Gemeinschaftsarbeit
Bootseigner mit Liegeplatz im Verein leisten 12 Arbeitsstunden im Jahr (Juni-Mai), die mit € 20,- je Std. bei Nichterbringen berechnet werden.

Probemitgliedschaft
Auf Wunsch kann das Mitglied das erste Jahr „auf Probe“ aufgenommen werden. Verein und Mitglied können dann entscheiden, ob die Mitgliedschaft fortgesetzt werden soll.
In diesem Fall fällt Aufnahmegebühr und die Verdoppelung des Winterlagergeldes erst im zweiten Jahr an.

Patenschaft
Neuen Mitgliedern steht ein Pate als Ansprechpartner zur Seite.

Stand Febr. 2017

Siehe auch unten rechts das Impressum!

Vereinigung Harburger Segler e.V.
Hafenbezirk 1a
21079 Hamburg

info@harburger-segler.de

Vorstand der VHS:

1. Vorsitzender
Heiner Tietgen
Telefon: 040 774665

2. Vorsitzender
Ulf Steffen
Telefon: 0173 3681982

Die Zukunft der Vereinigung…

Unsere Jugendabteilung betrieb bis 2016 über 40 Jahren den Jugendwanderkutter „Kamerad III“. Seit 2014 die „Disco Navigare“, eine Sun 2000.

Stapellauf der Disco Navigare

Stapellauf der Disco Navigare am 27. April 2014

Auf den Booten lernen Jugendliche (Jungen und Mädchen im Alter von 13-21 Jahren) die Grundbegriffe des Segelns.
Der Skipper auf dem Ausbildungsboot ist immer eine/r aus der Reihe der Mitsegler/innen, zwar erst nach entsprechender Ausbildung; aber frühzeitiges Übernehmen von Verantwortung und Teamgeist sind hier stets gefragt.

In den Wintermonaten bieten wir eine Aus- und Weiterbildung.

Für Fragen: Jugendleiter Nils Tietgen

Die „Disco Navigare“ kann auch von Vereinsmitgliedern nach Einweisung ausgeliehen werden. Eine Übersicht der verfügbaren Kapazitäten ist im Login-Bereich verankert.

Mit der Bitte um Rückmeldung für erledigte Arbeiten! Die werden wie hier gekennzeichnet.

Clubhaus:
• Plattenwege der Wasserseite ausrichten, ebnen
• Eingangstür mit Holzschutz malen (Bondex Schwarz)
• Ostseite außen: Abflussrohr unteres Ende erneuern und Krümmer ergänzen
• Kalksandstein-Mauersockel sanieren und Isolieranstriche auftragen
• Jugendraum aufräumen
• Hein-Deppe Raum als Werkstatt wieder herrichten, so dass nichts auf dem Boden liegen bleibt zur einfachen Reinigung bei Hochwasser
• Regelmäßig Fenster putzen
• Oben die Stühle kontrollieren, ob noch die Filzgleiter vorhanden sind. Evtl. ersetzen

Windenhaus:
• Einbruchsicherung über dem Windenhaus deichseitig aufbauen

Kleine Halle:
• Container-Dach mit Metallpaneelen verkleiden (mit einer Dachkonstruktion! Holzlatten und Metallpaneele liegen vor der Großen Halle)
• Hallentor mit Holzschutzfarbe malen (Bondex Schwarz)

Große Halle:
• Fallrohre an der Südseite (Parkplatz) mit Krümmer 10 cm über Abflussrinne versehen

Schlengel:
• Brücke reparieren: Holzplatten entfernen und mit Aluminium belegen
• Reibholz am Pfahl an der Ostseite des Stahlpontons erneuern
• Kopfschlengel im Wasserbereich mit Kantenschutz versehen (Pontonfender)
• Verblendung an dem kleinen Schlengel erneuern
• Reinigung der Steganlagen und Brücke mit dem Hochdruckreiniger (bei Holz auf kleinste Stufe einstellen)
• Brückengeländer neu malen (evtl. hat Olaf eine Idee?)

Datenschutzerklärung in der Vereinigung Harburger Segler e.V.
gem. Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

1. Diese Datenschutzerklärung beinhaltet die „Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person“ gemäß Art. 13 DSGVO.  

2. Verantwortlich: Vereinigung Harburger Segler e. V, Hafenbezirk 1 a, 21079 Hamburg, vertreten durch den 1. Vorsitzenden.

3.
Mit dem Beitritt eines Mitglieds nimmt der Verein folgende personenbezogene
Daten auf (siehe Aufnahmeformular; * = freiwillige Angaben):
• Name
• Anschrift
• Geburtsdatum, * -ort
• * Beruf
• Bankverbindung
• Telefonnummer(n)
• * E-Mail-Adresse
• Familienstand (sofern der Ehepartner ebenfalls Mitglied ist)
• ggf. Bootsdaten (sofern Bootseigner mit Liegeplatz im Verein).

Weiterhin werden
abrechnungstechnische Daten erfasst und gespeichert. Jedem Vereinsmitglied wird
dabei eine Mitgliedsnummer zugeordnet.

Diese Informationen werden in gesicherten EDV-Systemen der verantwortlichen Funktionsträger gespeichert. Die personenbezogenen Daten werden dabei durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme Dritter geschützt.

Nach Art. 6, Abs. 1, lit. b) DSGVO ist die Verarbeitung personenbezogene Daten rechtmäßig, die für die Erfüllung der Aufgaben gemäß Satzung oder sonstiger Vereinsregeln erforderlich sind.

4. Für weitere
personenbezogene Daten und für solche, die in den Vereinspublikationen und
Online-Medien veröffentlicht werden sollen, ist eine schriftlicher Einwilligungserklärung
des Mitgliedes unter Beachtung des Art. 7 DSGVO notwendig. Dazu ist ein
entsprechendes Formblatt des Vereins vom Mitglied zu unterschreiben (siehe
beigefügte Einwilligungserklärung). Die Entscheidung zur Erhebung weiterer
personenbezogener Daten und deren Veröffentlichung trifft das Mitglied
freiwillig. Das Einverständnis kann das Mitglied jederzeit ohne nachteilige
Folgen mit Wirkung für die Zukunft in Textform gegenüber dem Vereinsvorstand
widerrufen (Kontakt s. oben).

5. Als Mitglied
des
• Hamburger Sportbund e.V.
ist der Verein verpflichtet, ggf. personenbezogene Daten seiner Mitglieder an
den/die Verband/Verbände zu melden. Übermittelt werden dabei
• Name
• ggf. Alter
• nggf. Anschrift
• ggf. Mitgliedsnummer
• ggf. besondere Wettkampfdaten (z. B. Anmeldung zur Regatta, Platzierungen).

Bei Mitgliedern
mit besonderen Aufgaben (z. B. Vorstandsmitglieder, Abteilungsleiter/innen)
werden ggf. weitere Daten übermittelt:
• Telefonnummer
• E-Mail-Adresse
• Funktion im Verein.

Eine Weitergabe
an Drittländer sowie internationale Organisationen ist nicht vorgesehen.

6. Beim Austritt aus dem Verein werden die personenbezogenen Daten des Mitglieds aus der Mitgliederliste (Kontaktdaten) sofort, aus der Mitgliederdatenverwaltung nach zwei Jahren gelöscht. Personenbezogene Daten, die die Kassenverwaltung betreffen, werden gemäß den steuergesetzlichen Bestimmungen bis zu zehn Jahre ab der schriftlichen Bestätigung des Austritts durch den Vorstand aufbewahrt. Sie werden gesperrt.

7. Das Mitglied
hat das Recht auf Auskunft des Vereins über seine gespeicherten Daten sowie auf
deren Berichtigung und Löschung (sofern nicht Art. 6, Abs. 1, lit b) oder lit.
f) DSGVO betroffen ist). Dieses bezieht sich auch auf eine Einschränkung der
Datenverarbeitung oder ein Widerspruch gegen eine Datenübermittlung. Eine
entsprechende Anfrage ist per Textform an den Vorstand zu richten.

8.
Das Mitglied hat ein Beschwerderecht. Zuständig in Hamburg ist dafür:
Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit,
Klosterwall 6 (Block C), 20095 Hamburg
Tel.: 040 / 428 54 – 4040
Fax: 040 / 428 54 – 4000
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de